Nymph pattern

  • Tying an One Feather Nymph
    Simpel aufgebaut und schnell gebunden gefällt mir dieses Muster sher gut. Ich habe nicht so viele CDC, daher habe ich nur wenige davon gebunden. Ich werde aber sicher mal noch weitere binden. Das Muster gefällt mir.
  • Fullback – Woven Nymph
    Wem das klassiche Binden nicht genug ist, kann seine Nymphen auch Knüpfen. Auch optisch sind geknüpfte Nympen ein Highlight anzuschauen. Und wie man in diesem Tutorial sieht, sehen sie auch sehr natürlich aus. Ich habe eine Weile dieses Muster sehr viel gebunden und es war auch am Gewässer sehr fängig.
  • A Top Grayling Nymph with Davie McPhail
    Dieses, respektive in diesem Stil gebundene Nymphen sind bei mir in der Fliegenbox nicht weg zu denken. Ob für Äschen oder Forellen, dieser Typus Muster geht immer.
  • Gammarus/Scud Nymph
    Bachflohkrebse (Gammarus fossarum oder Gammarus pulex) gehören in vielen europäischen Gewässern zu den typischen Bachbewohnern und damit zur bekannten Nahrung der Fische. Das Muster in diesem Tutorial überzeugt mich vom Aussehen sehr, da es nahe am Original ist. Binden kann man diverse Grössen. Grosse exemplare fangen anscheinend auch im Salzwasser, da sie den Garnelen ähnlich sehen.
  • Red Tag CDC Jig Nymph
    Ich glaube am besten kennt man dieses Muster wohl im Zusammnehang mit der Äschenfischerei. Aber auch bei Forellen ist die Red Tag und ihre Varianten sehr beliebt. Sie ist eine sehr fängige attractor/stimulator Nymphe.
  • Copper John Nymph
    Eine der schönsten Nymphen wie ich finde. Sicher auch ein Klassiker unter den Mustern den fast jeder kennt. Man findet dieses Muster wohl in fast jedem Fliegenfischershop. Klein gebunden ist dieses Muster auch bei Äschen sehr beliebt.
  • Fly tying Hare’s Ear Nymph variant with Barry Ord Clarke
    Nebst der Pheasant Tail Nymphe ein weiterer Klassiker, die Hare’s Ear. Auch diese kann man mit Drahtwicklung binden wie in diesem Tutorial oder mit Goldkopf (siehe Hier). Eine must have Nymphe in jeder Box.
  • Gold Ribbed Hare’s Ear Nymph
    Nebst der Pheasant Tail Nymphe ein weiterer Klassiker, die Hare’s Ear. Auch diese kann man mit Goldkopf wie in diesem Tutorial oder mit Drahtwicklung (siehe Hier) binden. Eine must have Nymphe in jeder Box.
  • American Pheasant Tail Nymph
    Eine der Klassiker der Nymphen. Man kann sie unbeschwert, mit Goldkopf oder Draht (leadfree round wire) binden. Entsprechend unterschiedlich schnell sinkt die Nymphe je Variante. So ist sie für eigentlich alle Wasser ein fängiges Muster. Und sie ist nicht allzu schwer zu binden.