Fly Tying Videotutorials / Fly Pattern

  • A Top Grayling Nymph with Davie McPhail
    Dieses, respektive in diesem Stil gebundene Nymphen sind bei mir in der Fliegenbox nicht weg zu denken. Ob für Äschen oder Forellen, dieser Typus Muster geht immer.
  • American Pheasant Tail Nymph
    Eine der Klassiker der Nymphen. Man kann sie unbeschwert, mit Goldkopf oder Draht (leadfree round wire) binden. Entsprechend unterschiedlich schnell sinkt die Nymphe je Variante. So ist sie für eigentlich alle Wasser ein fängiges Muster. Und sie ist nicht allzu schwer zu binden.
  • Bauer’s Pike Kicker
    Niklaus Bauer macht wundervolle Hechtfliegen, die schön im Wasser spielen. Hier auch mit wiggle/dragon und wave Tail.Seine Fliegen sind sehr Fängig. Ich hatte viel Freude damit in Finnland.
  • Catskill style Dry Fly with Davie McPhail
    Die Catskill von Davie McPhail ist neben der Olive CDC Dun und der Rough Olive Fliege eine der Fliegen die ich immer irgendwo in der Fliegnbox dabei habe.Davie McPhail hat eine sehr angenehme Art die Schritte zu zeigen. Gerade für Anfänger ein Kanal den man abonieren sollte.
  • CDC & Elk Caddis by Hanna B. Vestergaard
    Eines der absoluten allround Muster und ein must have in der Fliegenbox. Neben der Fängigkeit auch durch die guten Schwimmeigenschaften beliebt. Diese Variante finde ich sehr schön. Sie ist mit CDC am Kopfbereich erweitert und hat einen noch leicht natürlicheren Charakter als die Traditionelle Variante finde ich.
  • CDC Bibio Dry Fly
    Eine sehr realistische Variante der Bibio Marci, auch bekannt als Märzfliege, gebunden von Marc Petitjean. Ein Muster das man in Europa in der Fliegendose haben sollte. Speziell wenn man sich in den Norden begibt. Das Bibio Muster gibt es als Dry und als Wet Fly Muster.
  • Chernobyl Ant – The Best Foam Fly?
    Als klassische Fliege oft verpöhnt ist sie wohl die bekannteste Schaumstoff Fliege und dazu auch noch sehr Fängig. Sie ist fast unsinkbar und stimuliert die Fische nebst den grellen Farben noch zusätzlich mit den beweglichen Beinen. Oft wird sie relativ gross gebunden als Stimulator. Sie kann aber auch filigran gebunden werden.
  • Copper John Nymph
    Eine der schönsten Nymphen wie ich finde. Sicher auch ein Klassiker unter den Mustern den fast jeder kennt. Man findet dieses Muster wohl in fast jedem Fliegenfischershop. Klein gebunden ist dieses Muster auch bei Äschen sehr beliebt.
  • Danica Dun Variante
    Diese Danica Variante von Morten Oeland gefällt mir sehr gut. Zum Zeitpunkt dieses Posts habe ich sie noch nicht selbst gebunden. Ich finde den Ansatz vom Hackle unter dem Haken aber von der natürlichen Proportion der Fliege sehr interessant. Muss ich unbedingt ausprobieren.
  • Elk Hair Caddis
    Eines der absoluten allround Muster und ein Must have in der Fliegenbox. Neben der Fängigkeit auch durch die guten Schwimmeigenschaften beliebt. Hier eine eher Traditionelle Bindevariante. Schlicht gebunden. Meist braucht es auch nicht mehr um erfolgreich Fische zu fangen.
  • Fly tying a Giant stonefly
    Eine ziemlich realistisch aussehnde Fliege mit gutem Schwimmverhalten. Klein gebunden auch als needle fly Variante umsetzbar.
  • Fly tying Hare’s Ear Nymph variant with Barry Ord Clarke
    Nebst der Pheasant Tail Nymphe ein weiterer Klassiker, die Hare’s Ear. Auch diese kann man mit Drahtwicklung binden wie in diesem Tutorial oder mit Goldkopf (siehe Hier). Eine must have Nymphe in jeder Box.
  • Fullback – Woven Nymph
    Wem das klassiche Binden nicht genug ist, kann seine Nymphen auch Knüpfen. Auch optisch sind geknüpfte Nympen ein Highlight anzuschauen. Und wie man in diesem Tutorial sieht, sehen sie auch sehr natürlich aus. Ich habe eine Weile dieses Muster sehr viel gebunden und es war auch am Gewässer sehr fängig.
  • Gammarus/Scud Nymph
    Bachflohkrebse (Gammarus fossarum oder Gammarus pulex) gehören in vielen europäischen Gewässern zu den typischen Bachbewohnern und damit zur bekannten Nahrung der Fische. Das Muster in diesem Tutorial überzeugt mich vom Aussehen sehr, da es nahe am Original ist. Binden kann man diverse Grössen. Grosse exemplare fangen anscheinend auch im Salzwasser, da sie den Garnelen ähnlich sehen.
  • Gold Ribbed Hare’s Ear Nymph
    Nebst der Pheasant Tail Nymphe ein weiterer Klassiker, die Hare’s Ear. Auch diese kann man mit Goldkopf wie in diesem Tutorial oder mit Drahtwicklung (siehe Hier) binden. Eine must have Nymphe in jeder Box.
  • Learn How to Tie a Pike Fly – Niklaus Bauer
    Für grosse Fliegen bieten sich Tube Flies an. Mit Synthetik gebunden sind sie auch im Nassen Zustand noch werfbar. Niklaus Bauer macht wundervolle Hechtfliegen, die schön im Wasser spielen. Und erklärt auch super wie es geht. Und die Fliegen sind sehr Fängig. Ich hatte viel Freude damit in Finnland.
  • Magic Minnow
    Es braucht ein wenig Übung bis der Körper so ausschaut wie man es gerne hat. Aber das Muster ist auf jedenfall Fängig. Mit den Syntetik Fasern gebunden saugt sich das Muster nur wenig mit Wasser voll und lässt sich auch Nass noch gut werfen. Vorallem in grösseren Grössen von Vorteil.Man kann fast jedes Fischmuster immitieren HIER zum Beispiel eine art Barsch.
  • Muddler Minnow with Davie McPhail
    Mit dem Muddler habe ich immer sehr gut gefangen. Mit seinem breiten Kopf generiert er eine Druckwelle im Wasser die auch bei trübem Wasser von den Fsichen gut wahrgenommen wird. So ist er trotz seiner unscheinbaren Färbung auch im trüben Wasser fängig. Er immitiert ursprünglich Groppen, sieht aber im Wasser auch grösseren Insektenlarven (Libellenlarven) ähnlich.Am besten man hat davon immer ein paar unterschiedliche Grössen in der Box.
  • Red Tag CDC Jig Nymph
    Ich glaube am besten kennt man dieses Muster wohl im Zusammnehang mit der Äschenfischerei. Aber auch bei Forellen ist die Red Tag und ihre Varianten sehr beliebt. Sie ist eine sehr fängige attractor/stimulator Nymphe.
  • The F-Fly
    Die F-Fly ist eine minimalistisch gebundene CDC Fliege. Sie ist daher auch auf sehr kleinen Haken einfach zu binden. Und Fängig ist sie allemal. Sie eignet sich in langsam fliessenden Gewässerabschnitten und zieht oft auch bei sehr wählerischen Fische. Perfect zur Imitation von kleinen Sedges, Olives oder Midges.
  • The Woolly Bugger
    Der Woolly Bugger (oft schwarz) ist wohl einer der bekanntesten Streamer Muster überhaupt. Hier in der Oliven Variante. Ob unbeschwert mit Sinktip gefischt, mit Goldkopf oder Conehead gebunden fängt dieses Muster in allen Gewässern die räuberischen Fischarten. Dieses Muster gehört zum Streamerportfolio definitv dazu.
  • Tying a Hen Hackle Dry with Davie McPhail
    Dieser Mustertyp ist wohl optisch einer der Bekanntesten. Mit den schönen Flügeln wird er in den meisten Illustrationen als inbegrif der Trockenfliege verwendet. Nicht ganz einfach zu binden aber schön anzusehen. Und Fängig ist das Muster auch. Ich binde es gerne mit einem Flügel, da die Fliege beim Doppelflügel gerne das Vorfach verdreht.
  • Tying a Rough Olive Dry Fly by Davie McPhail
  • Tying an Olive CDC Dun with Davie McPhail.
    Die Olive CDC Dun von Davie McPhail ist neben der Rough Olive und der Catskill Fliege eine der Fliegen die ich immer irgendwo in der Fliegenbox dabei habe. Ich liebe diese filigranen Muster. Davie McPhail hat eine sehr angenehme Art die Schritte zu zeigen. Gerade für Anfänger ein Kanal den man abonieren sollte
  • Tying an One Feather Nymph
    Simpel aufgebaut und schnell gebunden gefällt mir dieses Muster sher gut. Ich habe nicht so viele CDC, daher habe ich nur wenige davon gebunden. Ich werde aber sicher mal noch weitere binden. Das Muster gefällt mir.